Link verschicken   Drucken
 

TriLAGON Teilnehmerinformationen

  1. Startunterlagen
    Inhalt
    • 2 Startnummern, Transponder, Radnummer und evtl. Helmnummer.
  • Startnummern
    • Die Startnummer muss beim Radfahren gut sichtbar auf dem Rücken und beim Laufen sowie im Ziel unbedingt auf der vorderen Körperseite getragen werden. Die Startnummer darf in ihrer Größe nicht verändert werden.
  • Radnummern
    • Die Radnummer ist am Wettkampfrad zu befestigen.
  • Transponder
    • Der Transponder ist am Fußgelenk mit Hilfe des Klettbandes zu befestigen . Nach dem Wettkampf bzw. ggf. nach einem vorzeitigen Ausstieg ist der Transponder inkl. Klettband zurückzugeben. Bei Verlust oder Nichtabgabe werden € 30,- berechnet.

 

  1. Wechselzone und Einchecken der Räder
    Der Aufenthalt in der Wechselzone ist nur Athleten/innen erlaubt, die am Wettkampf teilnehmen.
    Einchecken:Bitte beachten. Neue Eincheckzeiten!!!

 

    • Einchecken Volkstriathlon (inkl. Staffeln) erst ab 09:00 Uhr. Das Einchecken muss rechtzeitig an den ausgewiesenen Stellen erfolgen.
  • Ablauf
    • Beim Check In wird das Rad auf Sicherheit überprüft, der Helm ist mit zu führen und muss zur Überprüfung der Passform auf den Kopf gesetzt werden.
  • Ausgang/ Check out (nur über den Eingang/Ausgang)
    • Das Auschecken kann nur mit der Startnummer erfolgen. Die Radnummer dient zur Identifikation des Rades.
  • Wechselplatz
    • Für jeden/r Teilnehmer/in gibt es einen festen Wechselplatz, an dem neben dem Fahrrad die für den Wettkampf benötigten persönlichen Gegenstände (Helm, Startnummer Radschuhe, Radbekleidung, Sonnenbrille, Laufschuhe, Laufbekleidung, Handtuch) abgelegt werden. Nach Beendigung des Radfahrens ist das Fahrrad unbedingt wieder an diesem Platz abzustellen, auch wenn kein Wechsel der Schuhe oder anderer Ausrüstungsgegenstände notwendig ist.

 

  1. Wettkampfbesprechung

Eine kurze Wettkampfbesprechung findet um XX:XX satt.

  1. Start
  • Der Start erfolgt als Wasserstart im Lago Laprello durch ein akustisches Signal. Jede/r Teilnehmer/in ist für das Einhalten der richtigen Startzeit selbst verantwortlich. Das Einschwimmen ist nur im dafür vorgesehen Bereich möglich.

Startblock/-zeitenübersicht

Die Einteilung der Startblöcke und die Startzeiten sind strikt einzuhalten. Wechsel in andere Blöcke sind aus organisatorischen Gründen (Zeiterfassung) nicht möglich. Wir bitten um Verständnis. Siehe hier...

  1. Schwimmen
  • Strecke (siehe auch Plan)
    • Volkstriathlon 500 m.
      Es ist jeweils eine Runde zu schwimmen. Der Ausstieg erfolgt über ein aufgeschütteten Weg mit Kieselsteinen.
  • Zeitlimit
    • Es gibt ein Zeitlimit von 60 min beim OT. Schwimmer/innen, die nach 60 Minuten, das Wasser noch nicht verlassen haben, müssen den Wettkampf sofort beenden.
  • Sicherung
    • Die Sicherung und Streckenführung erfolgt durch die DLRG-Wasserwacht.
  1. Radfahren

Das Windschattenfahren ist verboten.

  • Strecke (siehe auch Plan)
    • Volkstriathlon 21 km 1 Runde
    • Die Strecke ist als Wendepunktstrecke angelegt. Die Runden sind selbst zu zählen.
  • Besondere Punkte/Abschnitte, die unbedingt zu beachten sind:

Die Radstrecke ist vollständig gesperrt. Aber es ist insbesondere im Abschnitt

Es gilt aufmerksam zu sein, um für den Fall der Fälle reagieren zu können.

 

Folgende Punkte (es ist nur die ca. km-Zahl auf der ersten Runde angegeben) sind mit besonderer Aufmerksamkeit zu beachten:

 

 

  1. Laufen
  • Strecke 5 bzw. 10 km (siehe auch Plan)
  • Die Strecke ist als Wendepunktstrecke von 2,5 km Länge angelegt und entsprechend der Distanz 2 bzw. 4 x zu durchlaufen. Sie ist vollständig abgesperrt.
  • Rundenkontrolle
    • Für das Zählen der Runden ist der/die Teilnehmer/in selbst verantwortlich.

 

  1. Ziel
  • Zeitnahme
    • Die Zeitnahme erfolgt am Ende der Schwimmstrecke und am Beginn der Laufstrecke als Zwischenzeit, am Ende der Laufstrecke als Endzeit im Ziel. Die Zeit wird durch einen Transponder, der am Fußgelenk getragen wird, genommen. Die Zeitnahme erfolgt automatisch durch überlaufen der ausgelegten Matte. Bitte auch die Hinweise bei der Startunterlagen-Ausgabe beachten.
  • Transponderrückgabe
    • Der Transponder inkl. Klettband ist nach dem Zieleinlauf vor dem Verlassen des Zielbereiches bei unseren Helfern abzugeben, bzw. wird von ihnen abgenommen.
    • Vorzeitiger Ausstieg: Sollte der Wettkampf vorzeitig beendet werden, meldet euch bitte   unbedingt bei der Wettkampfleitung (im Ziel oder Wettkampfbüro) ab und gebt den Transponder inkl. Klettband ab. Bei Verlust oder Nichtabgabe werden € 30,- berechnet.

 

  1. Staffeln
  • Ablauf
    • Die Staffeln starten zusammen mit der Jugend. Bitte auf Ankündigungen achten. Der Wechselplatz ist identisch mit dem Platz des Fahrrades in der Wechselzone. Hier übergibt der/die Schwimmer/in den Transponder als „Staffelstab“ an den/die Radfahrer/in und diese dann an den/die Läufer/in. Der Transponder ist immer am Fußgelenk zu befestigen.

 

  1. Verpflegung
  • Strecke
    • Es befindet sich eine Verpflegungsstation auf der Laufstrecke ca. bei km __. Die Station wird pro Runde 2 x passiert. Hier steht Wasser zur Verfügung.
  • Ziel
    • Hinter dem Zielbereich befindet sich die Hauptverpflegungsstation mit Getränken, Obst und Kuchen.

 

  1. Duschen und Umkleiden

Umkleiden stehen im begrenzten Umfang im Stadion zur Verfügung.

Wir bitten für diesen Umstand um Verständnis.

 

  1. Fundbüro/Hotline

Solltet ihr etwas vergessen haben, wendet euch bitte per Mail an:

 

Abschließend wünschen wir euch und uns allen einen schönen, erfolgreichen Wettkampf.

 

Das Organisationsteam

 

Termine

Nächste Veranstaltungen:

23. 04. 2020 - 18:00 Uhr
 
23. 04. 2020 - 19:15 Uhr
 
06. 06. 2020 - 12:00 Uhr
 
21. 06. 2020 - 11:00 Uhr
 
23. 06. 2020 - 18:00 Uhr
 

TuS Oberbruch 1909 e.V.

Torsten Kreymann-Jansen

Stolzbergstraße 17

41836 Hückelhoven


E-Mail